Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Institut für lebenswerte und umweltgerechte Stadtentwicklung
Institute for sustainable urban development
IN-LUST

Aktuelles

In-LUST > Aktuelles > Muster­-Haus­ Wartsberg
Institut - In-LUST / Umweltschutz, Architektur, Gesellschaft, Technik, Energie, Energieeffizienz, lebenswerte umweltgerechte Stadtforschung, Interdisziplinäre Forschung
18.09.2017

Muster-­Haus­ Wartsberg

​​​​KONZEPT

Das von den Stadtwerken Kempen gekaufte Wohnhaus im Birkenweg 8 soll zu einem energetisch sanierten Musterhaus umgebaut werden und damit Anwohnern anschaulich verdeutlichen, wie ein Haus energetisch saniert werden kann.
Es handelt sich um ein in den 60er Jahren gebautes Reihenhaus mit 2 Etagen und Keller. Der Garten ist nach Süden ausgerichtet, während sich der Eingangsbereich an der Nordseite des Hauses befindet.
Die Sanierungsmaßnahmen werden nach Fertigstellung des Musterhauses im Inneren des Gebäudes in einer Ausstellung erläutert. Die in der Ausstellung und am Gebäude gezeigten Maßnahmen sind, neben den baugleichen Häusern in der Siedlung, auch auf andere Bestandsgebäude übertragbar und somit über die Grenzen des Wartsbergs hinaus von Interesse. 
Anhand des Musterhauses am Wartsberg soll gezeigt werden, wie bestehende Gebäudesubstanz deutlich energieeffizienter werden kann.

 

AUFTAKTVERANSTALTUNG


Bereits zwei Wochen vor der Auftaktveranstaltung haben die Arbeiten am Musterhaus begonnen. Da in den letzten Jahrzehnten einige Änderungen am Gebäude vorgenommen wurden, erfolgte zunächst ein Rückbau, um den Ursprungszustand zu erreichen. Zum Termin der Auftaktveranstaltung präsentiert sich das Musterhaus somit bereits entkernt. Die Anwohner aus der Nachbarschaft zeigen sich äußerst interessiert über die Möglichkeiten, energetisch zu sanieren. Die schlechten Dämmwerte der Gebäude in ihrem Ursprungszustand sind vielen bekannt und einige berichten selbst von Maßnahmen, die bereits am eigenen Gebäude durchgeführt wurden.
Neben dem Vorbildcharakter soll das Musterhaus auch das Miteinander im Quartier fördern. Es soll nach Fertigstellung für die Anwohner nutzbar sein und als Begegnungsstätte dienen. Aus diesen Grund wurde bei der Auftaktveranstaltung ein Workshop mit den Bewohnern durchgeführt, in dem sie Ideen einbringen konnten, wofür sie das Musterhaus gerne nutzen würden.

Wünschen Sie nähere Informationen und haben weiteres Interesse: https://lust.hs-duesseldorf.de/​