Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Institut Lebenswerte und Umweltgerechte Stadtentwicklung
Institute for Sustainable Urban Development
IN-LUST

Wohnen & Arbeiten

In-LUST > Projekte > Rath-Unterrath > Projektideen > Wohnen & Arbeiten

​​(7) WOHNEN & ARBEITEN

Im Rahmen dieser Projektidee gilt es, Analysen durchzuführen, wie die Themen Wohnen, Arbeiten, Versorgung (KiTa, Arztpraxen, Einzelhandel etc.) & Freizeit räumlich miteinander vor Ort zu verknüpfen und lange Anfahrtswege zu vermeiden.

Dabei wurde unter anderem eine Projektskizze für die Nutzung leerstehender Ladenlokale durch Co-Working entwickelt.
Ein Co-Working Space im Untersuchungsgebiet bietet den Bürger/innen die Möglichkeit, in Wohnortnähe zu arbeiten und somit nicht nur Fahrkosten zu sparen, sondern auch Material- und Anschaffungskosten mit anderen Beteiligten zu teilen.

Idee des Projektes ist es, in einem ausgewählten Quartier in Düsseldorf ein Co-Working Space einzurichten und zu betreiben. Dieses soll sowohl Student/innen und Absolvent/innen der Hochschule als auch Selbstständigen, Startup-Unternehmen und Kreativen des Stadtteils zur Verfügung stehen.
Co-Working Spaces bieten für alle Beteiligten einen großen Nutzen.

Für das Forschungsprojekt LUST ist der Aspekt der Nachhaltigkeit besonders interessant. Dieser betrifft sowohl ökologische als auch ökonomische Faktoren.

Durch die gemeinsame Nutzung von Drucker, Kopierer, W-LAN und Räumen sparen die einzelnen Akteur/innen Geld und es werden weniger Ressourcen verbraucht.
Ein Co-Working Space in der Nähe der neuen Hochschule kann für Student/innen mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad gut erreicht werden. Auch Bewohner/innen des Stadtteils können so in Wohnortnähe arbeiten. Das schont die Umwelt und senkt den CO2 Ausstoß.

Insbesondere für Student/innen sind die flexiblen Nutzungsmöglichkeiten sowie der Austausch mit Absolvent/innen und Selbstständigen eine große Bereicherung. Daraus können neue Ideen und Netzwerke entstehen.​